MINT-Reportage

MINT-Frauen im Interview

MINT-Reporterin Anja ist unterwegs in Baden-Württemberg. Sie besucht MINT-Frauen, begleitet sie durch ihren Arbeitstag und lässt sich erklären, was man in den verschiedenen MINT-Berufen so macht.

Lisa-Marie hat eine Ausbildung zur Feinoptikerin bei der Carl Zeiss AG in Oberkochen gemacht. Was sind ihre Aufgaben als Feinoptikerin? Wie stellt sie die Linsen her und in welchen Gegenständen aus unserem Alltag finden wir diese Linsen wieder? Im Video gibt Lisa-Marie euch Einblicke in einen coolen Ausbildungsberuf.

Motorsägen, Kabeldrähte, Elektronik: Selina macht eine Ausbildung zur Mechatronikerin bei Stihl in Waiblingen. Als Auszubildende lernt sie die Kernbereiche der Mechatronik, zum Beispiel die Elektrotechnik, kennen. Im Video zeigt euch Selina, wie vielfältig ihre Aufgaben als zukünftige Mechatronikerin sind.

Luana macht eine Ausbildung zur Elektronikerin für Automatisierungstechnik bei SATEMA in Mannheim. Wie ist sie auf diesen Ausbildungsberuf gekommen? Für wen ist diese Ausbildung das Richtige? Und was genau macht eine Elektronikerin für Automatisierungstechnik? Im Video gibt Luana Antworten auf spannende Fragen rund um ihren Ausbildungsberuf.

Simone macht eine Ausbildung zur Chirurgiemechanikerin bei Karl Storz in Tuttlingen. Anja hat sie dort besucht und einen Tag lang begleitet. Werkstatt, Testsimulator und Ausstellungs-OP: Simones Arbeit als Chirurgiemachanikerin ist vielfältig. Was ihr an ihrem Beruf besonders gefällt? Dass man mit den Instrumenten, die Simone herstellt, Menschen helfen kann.

Was macht eigentlich eine Wirtschaftsinformatikerin den ganzen Tag? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Ezgi in ihrem Interview mit Dilana für die Landesinitiative „Frauen in MINT-Berufen“. Hier berichtet Ezgi über ihr Studium und ihren Arbeitsalltag bei Hewlett Packard Enterprise (HPE).

Im zweiten Teil der Reportagereihe berichtet Karolin über ihre Ausbildung und ihren Arbeitsalltag als Mechatronikerin bei der LAPP GROUP.