EU-Preis für weibliche Innovatoren

Bereits zum sechsten Mal soll im Frühjahr 2019 der Preis für weibliche Innovatoren der europäischen Union vergeben werden.

Der Preis rückt die herausragende Arbeit von Unternehmerinnen in den Fokus der Öffentlichkeit, die ihre Ideen zur Marktreife gebracht haben. Zudem soll die Vergabe des Preises die nächste Generation von Innovatorinnen inspirieren. Berechtigt zur Teilnahme sind alle Frauen, die ihr bestehendes und aktives Unternehmen vor dem 1. Januar 2017 gegründet oder mitbegründet haben.

Bewerbungsschluss für das Auswahlverfahren ist der 16. Januar 2019. Die Gewinnerinnen, die von einer unabhängigen Experten-Jury bewertet und ausgewählt werden, werden im Frühjahr 2019 bekannt gegeben. In der Hauptkategorie der Preisverleihung „Women Innovators“ werden drei Preise in Höhe von je 100 000 € vergeben. Ein Sonderpreis in Höhe von 50 000 € wird an eine „Rising Innovator“ vergeben. Für diese Kategorie wird eine außergewöhnliche Unternehmerin zu Beginn ihrer Karriere (35 Jahre oder jünger) gesucht.

Finanziert wird der Wettbewerb im Rahmen von Horizon 2020, dem Forschungs- und Innovationsprogramm der Europäischen Union.

Hintergrund

Europa braucht mehr Innovatorinnen und Innovatoren, um in den kommenden Jahrzehnten wettbewerbsfähig zu bleiben und das Wirtschaftswachstum anzukurbeln. Frauen sind bei der Gründung innovativer Unternehmen unterrepräsentiert. Dies ist ein ungenutztes Potenzial für Europa, das alle verfügbaren Ressourcen optimieren muss, um wettbewerbsfähig zu bleiben und Lösungen für unsere gesellschaftlichen Herausforderungen zu finden. Aus diesem Grund hat die Kommission 2011 einen Preis für weibliche Innovatoren ins Leben gerufen, um die Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren und weibliche Innovatoren zu ermutigen, die kommerziellen und geschäftlichen Möglichkeiten zu nutzen und Unternehmerinnen zu werden.

Mehr Informationen zu der Bewerbung erhalten Sie hier.

Foto: © kasto – stock.adobe.com

Immer auf dem Laufenden bleiben? Aktuelles aus der Landesinitiative und der MINT-Welt, Veranstaltungen und Lese-Tipps gibt’s alle drei Monate in unserem Newsletter. Jetzt anmelden.