Wer sich für Mathematik, Informatik, Natur- oder Ingenieurwissenschaften interessiert, aber noch nicht weiß, welcher Studiengang der passende ist, kann sich jetzt an der Universität Stuttgart für das MINT-Orientierungssemester einschreiben. Es wurde vom MINT-Kolleg Baden-Württemberg an der Universität Stuttgart entwickelt, um Studieninteressierten eine Entscheidungsgrundlage für die Studienwahl zu bieten. Während des Semesters lernen die Studierenden verschiedene Studiengänge kennen, nehmen an ausgewählten Vorlesungen teil und erwerben mathematische Grundlagen. Darüber hinaus erhalten sie Informationen rund um Universität und Studium.

„Die Zahl der Studiengänge steigt, allein an der Universität Stuttgart gibt es über 30 grundständige Studiengänge im MINT-Bereich“, erklärt Prof. Hansgeorg Binz, Prorektor für Lehre und Weiterbildung. „Deshalb möchten wir Studieninteressierten mit dem Orientierungssemester die Möglichkeit bieten, verschiedene Studiengänge kennenzulernen.“

Inhalte des MINT-Orientierungssemesters

Teilnehmende des MINT-Orientierungssemesters bekommen Einblick in MINT-Studiengänge an der Universität Stuttgart. Zum einen stellen Professorinnen und Professoren ihre Fachbereiche vor. Darüber hinaus besuchen die Studierenden ein Semester lang ausgewählte, reguläre Vorlesungen. So erhalten sie erste Fachkenntnisse und können sich mit Studierenden des jeweiligen Studienfachs austauschen. Auch eine Einführung in die universitäre Arbeitsweise und in die Höhere Mathematik, die als Grundlagenfach im MINT-Bereich einen großen Raum einnimmt, wird angeboten. Zudem erlernen die Teilnehmenden Methoden zum Zeitmanagement und zur Selbstorganisation.

Info-Veranstaltungen und Workshops mit der Zentralen Studienberatung sowie eine individuelle Beratung runden das Programm ab. Ergänzend zum MINT-Orientierungssemester haben die Studierenden die Möglichkeit, die studienvorbereitenden Kurse des MINT-Kollegs zu besuchen, um Wissenslücken in Mathematik, Informatik, Physik und Chemie zu schließen. „Wer am MINT-Orientierungssemester teilnimmt, erhält Unterstützung bei der Studienwahl, erwirbt erstes Fachwissen und lernt schon vor Beginn des eigentlichen Studiums, wie der Alltag an der Uni funktioniert“, fasst Dr. Barbara Schüpp-Niewa, Dozentin am MINT-Kolleg und Koordinatorin des Programms, die Vorteile zusammen.

Bewerbung und Studierenden-Status

Die Studienzeit des MINT-Orientierungssemesters beträgt ein Semester. Es findet im Sommersemester statt, 2020 startet es am 6. April und endet am 17. Juli. Die Bewerbung ist bis zum 1. März über das Online-Bewerbungsportal der Universität Stuttgart möglich. Wer sich für das Orientierungssemester einschreibt, ist Studentin bzw. Student an der Universität Stuttgart.

Weitere Informationen zum MINT-Orientierungssemester und Hinweise zur Bewerbung unter www.mint-kolleg.uni-stuttgart.de/.

Text : © Andrea Mayer-Grenu Abteilung Hochschulkommunikation Universität Stuttgart 
Foto : © Freepik