MINT-Porträts

„In der Schule habe ich Biologie notgedrungen gewählt” – heute studiert Melody Lebensmitteltechnologie

Melodys Geschichte beginnt nicht damit, dass sie bereits als Kind großer MINT-Fan war: Ihre erste Note in Chemie war eine fünf. Physik hat sie so schnell wie möglich abgewählt. Erst in der Oberstufe entdeckte sie ihre Begeisterung für Naturwissenschaften – heute studiert sie Lebensmitteltechnologie im Master.
Mehr erfahren

Zwischen Start-Up und Professur

Mathe-Fan war Ulrike schon in der Grundschule. In der Oberstufe begeisterte sie sich dann für Atomphysik und auch heute beschäftigt sie sich noch mit kleinsten Teilchen: Ulrike leitet die Professur für Mikroaktorik der Uni Freiburg und ist Gründerin des Start-Ups Voxalytic, das im Bereich der magnetischen Mikro-Strukturen angesiedelt ist.
Mehr erfahren

Vom Büro auf die Baustelle: Lisa macht eine Ausbildung zur Straßenbauerin

Eigentlich konnte sich Lisa schon in der Schule vorstellen, einmal „draußen” zu arbeiten. Zuerst hat sie jedoch eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau absolviert und ihren Abschluss als Handelsfachwirtin gemacht. Mittlerweile befindet sie sich im dritten Lehrjahr der Ausbildung zur Straßenbauerin und arbeitet am liebsten auf der Baustelle.
Mehr erfahren

„Es gibt jeden Tag neue Dinge zu entdecken und zu verstehen” – Marlene ist Ingenieurin

Foto: Südwestmetall
In ihrem Mathematikstudium merkte Marlene während eines Praktikums bei einem Fahrzeughersteller, wie sehr sie sich für Technik interessiert. Deshalb entschied sie sich, ein zusätzliches Nebenfach zu studieren: Fahrzeug- und Motorentechnik. Heute ist sie Diplom-Mathematikerin und hat im Bereich Ingenieurswesen promoviert.
Mehr erfahren

Analysieren, Löten, Verdrahten: Luanas Ausbildung zur Elektronikerin

Luana macht eine Ausbildung zur Elektronikerin in der Fachrichtung Automatisierungstechnik bei der SATEMA GmbH in Mannheim. Schon in der Schule entschied sie sich für die technische Vertiefung und auch für ihre Zukunft hat sie bereits einen Plan: Luana will im Mikro-Ingenieurswesen durchstarten.
Mehr erfahren

Von Robotern und Klischees: Jacqueline studiert Informatik

Schon mit 12 Jahren programmierte Jacqueline ihre erste eigene Webseite. Für ihre Leidenschaft, die Informatik, wechselte sie sogar die Schule. Heute ist sie Informatik-Studentin am Karlsruher Institut für Technologie und wird bald ihren Master abschließen. Ihr Fachgebiet: Die Robotik.
Mehr erfahren

„Meine Freunde haben mir das sofort zugetraut“: Tina ist Bauingenieurin

MINT-Frau Tina
Nach einigen Schnuppervorlesungen und Workshops beim Probestudientag für Mädchen an der Hochschule für Technik (HfT) in Stuttgart wusste Tina, was sie werden möchte – nämlich Bauingenieurin. Inzwischen ist sie in den letzten Zügen des Masterstudiengangs Konstruktiver Ingenieurbau an der HfT.
Mehr erfahren

Elektrotechnik statt Informatik – Hauptsache MINT

Technik, der Kontakt zu Kunden und ihr Husky Jack: Diese Dinge sind Franziska in ihrem Berufsleben besonders wichtig. Während der Schulzeit absolvierte sie ein Schülersemester im Bereich Informatik am KIT. Nach dem Abi entschied sie sich allerdings für einen anderen MINT-Studiengang – nämlich Elektrotechnik. Heute arbeitet sie als Technical Services Engineer.
Mehr erfahren

Francescas Traumjob: Architektin

Für Gebäude und Konstruktion konnte sich Francesca schon immer begeistern. Nach dem Studium Generale war sie sich dann sicher: Architektur ist ihr Ding! Sie begann an der Hochschule für Technik in Stuttgart Architektur zu studieren. Inzwischen steht sie kurz vor Ende ihres Bachelorstudiums.
Mehr erfahren

Elektrotechnik: Ein Volltreffer für Melissa

Als Kind war Albert Einstein ihr Idol. Auf der weiterführenden Schule entschied sich Melissa dennoch für den sprachlichen Zug. Texte übersetzen, Vokabeln pauken und Gedichte interpretieren war allerdings gar nicht ihr Ding. In der Oberstufe wählte sie dann den Leistungskurs Physik – und hat es nie bereut.
Mehr erfahren

„In der Schule habe ich Physik abgewählt”: Sinja studiert Bauphysik

Technik, Physik und ganz viel Praxis: Sinja studiert Bauphysik an der Hochschule für Technik in Stuttgart. Sie hat uns erzählt, warum man nicht unbedingt die besten Schulnoten in Mathe, Physik und Co. braucht, um in einem MINT-Studium durchzustarten.
Mehr erfahren

Vom Ferienjob zum Meisterbrief

Nach einem Ferienjob in einem Elektro-Handwerksbetrieb wusste Yvonne: Sie wird mal Handwerkerin! Sie schloss die Realschule ab und absolvierte eine Ausbildung zur Elektroinstallateurin. Heute ist sie Meisterin, hat Personalverantwortung und leitet Projekte in einem Handwerksbetrieb.
Mehr erfahren

Platinen löten und Kabelstränge herstellen – Patrizias Weg zum MINT-Beruf

Ein Job, der etwas mit Autos zu tun hat: Patrizia wusste schon früh, welche berufliche Richtung sie einschlagen wollte. Deshalb ist sie heute Diplom-Ingenieurin und arbeitet beim Automobilzulieferer MAHLE. Im Interview erzählt sie, wie es zu ihrer Leidenschaft gekommen ist und was sie jungen Mädchen mit auf den Weg geben möchte.
Mehr erfahren

Handwerk als Leidenschaft: Was macht eigentlich eine Elektroniker-Meisterin?

Eines war für Claudia schon früh klar: Sie wollte im Handwerk arbeiten. Nach dem Abitur setzte sie ihren Wunsch in die Tat um und absolvierte eine Ausbildung zur Elektronikerin Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik im elterlichen Betrieb in Deilingen. Heute ist sie Elektroniker-Meisterin und Betriebswirtin (GA) und hat eine eigene Filiale eröffnet. Das Wichtigste für sie? Spaß bei der Arbeit!
Mehr erfahren

„Die Jungs stehen voll hinter mir!“

Aleksandra macht eine Ausbildung zur KFZ-Mechatronikerin bei der Schwabengarage GmbH in Stuttgart. Schon als Kind begeisterte sich die 20-Jährige für Autos. Ihr Hobby hat sie heute zum Beruf gemacht.
Mehr erfahren