Mit Klick auf dieses Icon gelangen Sie zur Startseite von www.mint-frauen-bw.de
Mit Klick auf dieses Icon gelangen Sie zur Startseite von www.mint-frauen-bw.de
Das Plakat zur Code-Week 2020.

Vom 10. bis zum 25. Oktober findet europaweit die Initiative Code Week statt. Und Baden-Württemberg ist mit dabei! Im ganzen Land werden Workshops aus der Welt des Codens und Tüftelns angeboten. Das erste eigene Game programmieren, einen Roboter bauen, alle Tricks und Tipps über 3D-Druck lernen, einen HTML-Kurs besuchen oder bei einem mehrtägigen Hackathon teilnehmen – es wird erfunden, gelernt, gespielt, gebaut, in allen Altersgruppen und auf allen Technik-Levels. Möglich gemacht wird das abwechslungsreiche Programm durch das Engagement vieler baden-württembergischer Initiativen, Schulen, Hochschulen, Unternehmen, Organisationen, Jugendhäuser, Bibliotheken und engagierter Einzelpersonen. Als Schirmfrau fungiert Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg. Neben der Workshop-Anmeldemaske und hilfreichem Material zur Umsetzung von Workshops finden sich auf der Webseite der Code Week Baden-Württemberg www.bw.codeweek.de  grundlegende Informationen und die Workshop-Angebote.

Förderung: Vector Stiftung; Tinkertank – Kreativlabor Makerspace aus Ludwigsburg kuratiert die Initiative

Jasmin Mertikat, Projektleiterin von Tinkertank, Kuratorin der Code Week Baden-Württemberg und Moderatorin der Eröffnungsveranstaltung: „Baden-Württemberg hat so vielseitige und wertvolle Coding und Making-Angebote, und ich freue mich, dass die Code Week ein Ort ist, an dem das so deutlich wird! Da ist wirklich für jeden etwas dabei! Wir danken schon jetzt allen, die mitmachen, und wünschen Teilnehmenden und Anbietern eine tolle Zeit!”

Das Programm der Code Week Baden-Württemberg:

Noch bis zum 25. Oktober 2020 haben Sie die Chance, das vielfältige Programm zu nutzen. Angeboten werden beispielsweise die folgenden Veranstaltungen:

Mehr zur Code Week gibt es hier.

 

Über Tinkertank:

Tinkertank ist ein mobiles und stationäres Kreativlabor, das als Initiative der Interactive Media Foundation 2013 ins Leben gerufen wurde – mit dem Ziel, Menschen zu kreativen und selbstorganisierten Prozessen der Lösungsfindung zu befähigen und das im Kontext von Technologie, Handwerk, Kultur, Wissenschaft und Digitalisierung. Mehr als 600 Menschen erreicht Tinkertank jährlich mit Workshops und Sommercamps für Kinder und Jugendliche, online in Digitalräumen, mit Kreativseminaren für Unternehmen und Unternehmungen, die ländlichen Regionen mit der “Mobile Maker Zone” und mit Schulungen zu Mentoren und Mentorinnen.

Über die Vector Stiftung:

Die Vector Stiftung wurde 2011 als unternehmensverbundene Stiftung gegründet. Sie besitzt 60 % der Anteile der Vector Informatik GmbH und finanziert ihre Tätigkeit aus der Dividende, die sie aus dieser Beteiligung erhält. 150 Projekte fördert die Vector Stiftung durchschnittlich mit jährlich etwa 8 Millionen Euro. Seit 2011 hat sie mehr als 45 Millionen Euro für ihre gemeinnützige Arbeit eingesetzt. Die Vector Stiftung ist auf den Gebieten Forschung, Bildung und Soziales Engagement in Baden-Württemberg tätig. Der Förderschwerpunkt liegt in ingenieurwissenschaftlichen Forschungsprojekten, in der MINT-Bildung sowie in der Bekämpfung der Wohnungs- und Jugendarbeitslosigkeit.

 

Bildrechte: Codeweek

Text: Codeweek

Skip to content