generic.de software technologies AG

Steckbrief

  • Firmensitz: Karlsruhe
  • Branche: IT Dienstleister für individuelle Softwareentwicklung
  • Mehr als 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Unternehmensporträt

Fachkräfte für Informationstechnik (IT) sind am Arbeitsmarkt heiß umkämpft. Das gilt besonders in der Technologieregion Karlsruhe. Die generic.de software technologies AG, Spezialist für Individualentwicklung und Clean Code Developmentengagiert sich aus diesem Grund besonders in der Nachwuchsförderung. Das Unternehmen bildet selbst aus und beteiligt sich an Veranstaltungen wie dem bundesweiten Girls‘ Day. Bei dieser Gelegenheit konnte auch Schülerin Jasmin Müller das Unternehmen, die MitarbeiterInnen und sogar erste Programmbefehle kennenlernen. „Beim Programmieren geht es vor allem um logisches Denken, Knobeln und Rätseln. Das finde ich spannend“, erzählt sie. Nach ihrem Abitur will sie sich deshalb zur Softwareentwicklerin ausbilden lassen. Möglich wäre das zum Beispiel im Rahmen eines dualen Studiums „Angewandte Informatik“ oder „Informationstechnik“ an der Dualen Hochschule Karlsruhe mit generic.de als Ausbildungsbetrieb. Jasmin Müller wäre damit bei der generic.de AG in bester Gesellschaft. In der Softwareentwicklung des Unternehmens liegt der Frauenanteil bei fast 10%. Dies ist in der IT-Branche allerdings immer noch sehr ungewöhnlich. Doch das Blatt wendet sich langsam. „Wir bekommen immer mehr Anfragen von jungen Frauen und auch die Teilnehmerzahl am Girls’Day wird von Jahr zu Jahr höher“, freut sich Michéle Arndt, Personalrefertin bei generic.de.

Berufliche Vielfalt und spannende Tätigkeiten

generic.de beteiligt sich – neben dem Girls‘ Day – auch an anderen Maßnahmen zur Berufsorientierung und ist beispielsweise Bildungspartner des Heisenberg-Gymnasiums in Karlsruhe. Dessen Schülerinnen und Schüler können bei verschiedenen Veranstaltungen Berufe wie IT-Berater*innen und Softwareentwickler*innen kennenlernen. Es ist erklärtes Ziel des IT-Unternehmens, das auch Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ ist, besonders Mädchen auf IT-Berufe aufmerksam zu machen und sie zu ermutigen, sich für einen technikaffinen Beruf zu entscheiden. Jasmin Müller rät Mädchen und jungen Frauen, sich den MINT-Bereich einfach mal genauer anzuschauen: „Auch ich konnte mir vor meinem Praktikum nichts unter Informatik vorstellen und habe nun eine spannende Berufsrichtung für mich gefunden, die ich früher nie in Erwägung gezogen habe.“

Foto: generic.de software technologies AG

Kontakt

generic.de software technologies AG

Michéle Arndt

Zeppelinstraße 15

76185 Karlsruhe

Tel.: 0721 16039660

E-Mail: michele.arndt@generic.de

www.generic.de/karriere