Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg möchte mehr Schülerinnen und junge Frauen für einen MINT-Studiengang gewinnen. Denn immer noch studieren zu wenige Frauen Fächer wie Elektrotechnik (9,3%), Maschinenbau (9,7 %) oder Informatik (12,1%).

Chancengleichheit in MINT-Fächern ermöglichen

Baden-Württemberg bietet mit seiner differenzierten Hochschullandschaft ein vielfältiges Angebot an MINT-Studiengängen an unterschiedlichen Hochschultypen. Chancengleichheit für Frauen und Männer ist gerade für die MINT-Studiengänge und MINT-Berufe von großer Bedeutung. Darum führt das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg zusammen mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft die Landesinitiative „Frauen in MINT-Berufen in Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung“ durch.

„Das Land Baden-Württemberg braucht junge Frauen, die ein MINT-Fach studieren. Denn Frauen tragen mit ihrer Perspektive und ihrem Potenzial zur Zukunft des Landes bei. MINT-Berufe wiederum bieten sehr gute Karrierechancen vor allem auch für Frauen. MINT-Studiengänge sind äußerst vielfältig. Sie befassen sich mit erneuerbaren Energien, Luft- und Raumfahrttechnik oder Medizin Informatik und bieten vielfältige Möglichkeiten für eine spätere internationale Tätigkeit und Teamarbeit“, betont Ministerin Theresia Bauer.

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg unterstützt die Hochschulen des Landes im Rahmen des Projekts „Dialog MINT-Lehre. Mehr Frauen für MINT-Studiengänge“ bei der verstärkten Integration von gendersensiblen Qualitätskriterien in die MINT-Lehre, um die MINT-Studiengänge für Frauen attraktiver zu gestalten.

Mit den beiden Hochschulwochen „meccanica feminale“ und „informatica feminale“ werden Wissenschaftlerinnen, Studentinnen und Fachfrauen aus der Praxis die Möglichkeit der fachlichen Weiterbildung und Vernetzung geboten. Sie werden im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg vom Netzwerk Frauen.Innovation.Technik (F.I.T) an der Hochschule Furtwangen organisiert. Das Netzwerk F.I.T betreut auch das Online-Portal www.scientifica.de das insbesondere Wissenschaftlerinnen aus dem MINT-Bereich Informationen zu Stellenanzeigen, Veranstaltungen etc. zur Verfügung stellt.

Kontakt

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Claudia Pralle

Königstraße 46
70029 Stuttgart

Tel.: 0711 2793096
E-Mail: claudia.pralle@mwk.bwl.de

mwk.baden-wuerttemberg.de