BIOPRO Baden-Württemberg

Im Bereich der Biotechnologie und Life Sciences gibt es einen enormen Wissenszuwachs. Die BIOPRO Baden-Württemberg unterstützt die Branche, indem sie den Innovationsstandort Baden-Württemberg nachhaltig stärkt und Unternehmensgründungen im Land fördert. Im Rahmen der Fachkräftesicherung setzt sie sich auch für einen leichteren Wiedereinstieg von Frauen nach der Familienpause ein.

Zu Leistung motivieren – Zukunft gestalten

Innovationen entstehen an den Schnittstellen verschiedener Disziplinen wie Umwelt-Bio-Technologie, Bio-Medizintechnik oder Bio-Energie. Interdisziplinäre Forschungsbereiche wie die Systembiologie, bei der Mathematiker, Physiker und Biologen gemeinsam Modelle entwickeln und qualifizieren, eröffnen neue Perspektiven. Um diese Entwicklung zu fördern, gründete die Landesregierung in Baden-Württemberg 2002 die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH. „In der Biotechnologie ist der Anteil der gut ausgebildeten Frauen hoch, dennoch sind ihre Karrierechancen immer noch deutlich schlechter. Die BIOPRO will in Zukunft an Konzepten mitarbeiten, die Frauen nach der Familienpause einen schnellen Wiedereinstieg auf dem Stand der Technik ermöglicht“, erklärt Dr. Barbara Jonischkeit, Leiterin der Kommunikation bei der BIOPRO Baden-Württemberg.

Biotechnologie macht Schule

Die BIOPRO Baden-Württemberg setzt schon in der Schule an, um Begeisterung für Naturwissenschaften und Technik zu wecken. Mit dem MTZ-BIOPRO-Schülerpreis zeichnet die Innovationsgesellschaft das beste Abitur an beruflichen Gymnasien im Profilfach Biotechnologie aus. Und wie geht es danach weiter? Dies zeigen zum Beispiel spannende Porträts von Forscherinnen und Forschern, die auf der Webseite der BIOPRO wöchentlich veröffentlicht werden.

Kontakt

BIOPRO Baden-Württemberg GmbH

Dr. Barbara Jonischkeit

Breitscheidstraße 10
70174 Stuttgart

Tel.: 0711 21818506
E-Mail:  jonischkeit@bio-pro.de 

www.biopro.de