Mit Klick auf dieses Icon gelangen Sie zur Startseite von www.mint-frauen-bw.de
Mit Klick auf dieses Icon gelangen Sie zur Startseite von www.mint-frauen-bw.de

  Damit MINT-interessierte Mädchen ihre MINT-Begeisterung nachhaltig verfolgen und später tatsächlich Fachkraft oder Forscherin in einem MINT-Bereich werden, sollen sie geeignete weibliche Vorbilder kennenlernen und Einblick in deren reale Arbeitswelt erhalten. Dazu werden mehrere hundert baden-württembergische Schülerinnen aller Schulformen in den kommenden drei Jahren über CyberMentor – einer bereits bewährten Plattform für MINT-interessierte Mädchen von 11 bis 18 Jahren, zu passenden Mentorinnen vermittelt. Die teilnehmenden Mädchen werden in dem Projekt ein Jahr lang im Rahmen eines individuellen Eins-zu-Eins-Mentoring mit der erfahrenen Mentorin aus dem MINT-Bereich spannende Phänomene erforschen, beispielsweise Kristalle züchten, eine App oder einen Roboter programmieren. Neben einem wöchentlichen digitalen Treffen mit der persönlichen Mentorin können sich die Teilnehmerinnen im Rahmen von Präsenztreffen auch mit Gleichgesinnten regional und überregional vernetzen und in IT- und MINT-Workshops mitwirken.
Information und Anmeldung als Teilnehmerin und Mentorin unter www.cybermentor.de

Fördernde: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau gemeinsam mit der Vector Stiftung
Projektträger: Universität Regensburg, Fakultät für Humanwissenschaften, Lehrstuhl für Schulpädagogik (Schulforschung, Schulentwicklung und Evaluation)

Skip to content