Wettbewerb NANU?! für Realschulen

NANU?! steht für „Neues Aus dem Naturwissenschaftlichen Unterricht“ und ist eine Initiative zur Stärkung des naturwissenschaftlich-technischen Unterrichts an den Realschulen in Baden-Württemberg. Eine zentrale Intention dieses Wettbewerbs ist es, Unterricht mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen und Arbeitsweisen zu fördern. So leistet der Wettbewerb einen wichtigen Beitrag zur Förderung naturwissenschaftlichen Lernens an Realschulen in Baden-Württemberg, besonders im MINT-Bereich.

7. Bilanzgespräch der Landesinitiative „Frauen in MINT-Berufen”

Im Rahmen des 2. Wirtschaftsforums Baden-Württemberg „Digitale Zukunft” fand am 5. Oktober das 7. Bilanzgespräch der Landesinitiative und des Bündnisses „Frauen in MINT-Berufen” statt. Neben der Vorstellung von neuen Projekten zur MINT-Förderung wie „Frauen im Handwerk” des Baden-Württembergischen Handwerkstages wurden zwei neue Bündnispartner in das Bündnis aufgenommen: der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und die Birklehof-Schule. Insgesamt zählt das Bündnis nun 54 Partnerinnen und Partner.



Startschuss für sechs „Girls` Digital Camps“ in Baden-Württemberg

Im Rahmen des zweiten Wirtschaftsforums „Digitale Zukunft – chancenreich und chancengleich“ in Stuttgart hat das Wirtschaftsministerium am 5. Oktober den Startschuss für sechs Modellprojekte zur Entwicklung von „Girls` Digital Camps“ in Baden-Württemberg gegeben. Um die Camps umzusetzen, stellt das Wirtschaftsministerium 1,3 Millionen Euro bereit.

6. Tüftler- und Forscherinnentag am 12. November 2019

Für den 5. Tüftler- und Forscherinnentag der element-i Bildungsstiftung werden noch Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen gesucht, die Vorschul- und Grundschulkindern in kleinen Workshops und Mitmachaktionen MINT-Themen näher bringen. Im letzten Jahr haben sich 32 Kooperationspartner beteiligt, die für knapp 650 Jungen und Mädchen spannende Aktionen ausgerichtet haben. Ziel für 2018 ist es, diese Zahlen noch zu erhöhen.




Erfinderinnen für den women&work Erfinderpreis gesucht

Noch bis zum 20. September können sich Frauen ab 18 Jahren für den women&work Erfinderinnenpreis bewerben. Bewerben können sich Frauen, die eine Erfindung in Deutschland entwickelt und/oder beim Deutschen Patent- und Markenamt oder beim Europäischen Patentamt angemeldet haben.