3. Kongress „MINT Zukunft schaffen"

Zusammen mit den Ministerien und der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ veranstaltet der Arbeitgeberverband Südwestmetall zum dritten Mal mit seinen Partnern in Baden-Württemberg den landesweiten Kongress „MINT Zukunft schaffen" für Lehrkräfte zum Thema „Digitale Transformation – Schule und Unterricht 4.0 gestalten".

10 Jahre Auszeichnung: MTZ®-BIOPRO Schülerpreis 2017

Die ersten Auszeichnungen der gemeinnützigen MTZ®stiftung und der Landesagentur BIOPRO Baden-Württemberg GmbH an 26 Biotechnologie-Gymnasien liegen zehn Jahre zurück. Seit der MTZ®-BIOPRO Schülerpreis für das beste Abitur im Fach Biotchnologie das erste Mal vergeben wurde, entstanden fünf weitere Biotechnologie-Gymnasien (BTG) in Baden-Württemberg. Somit können inzwischen insgesamt 283 Abiturienten und Abiturientinnen ausgezeichnet werden.

TOP 100 Frauen der Mobilitätsbranche ausgezeichnet

Verband deutscher Unternehmerinnen, IHK, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie und führende Branchenverbände haben die TOP 100 Frauen der Mobilitätsbranche gewählt und sie auf einem Ladies Brunch im Rahmen des Railway Forums in Berlin versammelt.


MentorING der INGBW

Das kostenlose Beratungsprogramm der INGBW soll jungen Frauen bei ihrer beruflichen Entwicklung in Ingenieurwesen und verwandten Fächern unterstützen. Es richtet sich an Studentinnen naturwissenschaftlicher oder technischer Fachrichtungen in Baden-Württemberg. Ziel des Programms ist es, den Anteil der Frauen in diesem Berufsfeld, der mit deutschlandweit 12 % immer noch gering ist, zu erhöhen.



MINT-Regionen sind ein Erfolgsmodell

Das Konzept der MINT-Regionen erweist sich als Erfolgsmodell: Bei der ersten Bestandsaufnahme im Jahr 2013 wurden 39 MINT-Regionen erfasst. Inzwischen ist die Zahl der regionalen MINT-Netzwerke auf über 90 angestiegen. Auch in einzelnen Bundesländern gibt es inzwischen wachsende Unterstützung.

Technik als Lieblingsfach: Junior-Ingenieur-Akademie

Die Deutsche Telekom Stiftung schreibt zum Schuljahr 2018/2019 letztmals bundesweit neue Junior-Ingenieur-Akademien aus. Bis zum 10. Januar 2018 können sich Schulen mit ihren Konzepten bei der Stiftung bewerben. Eine Fachjury wählt anschließend die überzeugendsten Konzepte aus.