Termine

05.03.2020 – Anmeldestart für den Coding-Wettbewerb für Grundschulen: Code4Space

MINT-Bildung spielerisch und frühzeitig fördern – das ist das Ziel von Code4Space, dem Coding-Wettbewerb der Roberta-Initiative des Fraunhofer IAIS und der Stiftung erste deutsche Astronautin gGmbH.

Grundschulkinder ab der 3. Klasse können in Teams zusammen mit einer Betreuungsperson am Wettbewerb teilnehmen und ihre Programme und Ideen für ein Experiment mit dem Mikrocontroller Calliope mini einreichen. Programmiert wird im Open Roberta Lab, der kostenfreien Open-Source-Programmierumgebung der Roberta-Initiative. In der Endrunde finalisieren die Final-Teams im Code4Space Camp zusammen mit den Wissenschaftlerinnen und Astronautinnen Dr. Suzanna Randall und Dr. Insa Thiele-Eich ihr Experiment – das beste Experiment geht anschließend auf Weltraummission und wird auf der Internationalen Raumstation ISS ausgeführt.

Wer darf am Wettbewerb teilnehmen?

Grundschüler*innen ab Klasse 3 dürfen, in Begleitung einer volljährigen Betreuungsperson (Lehrkraft, Elternteil, AG-Leitung etc.), am Wettbewerb teilnehmen. An Grundschulen, die bis zur sechsten Klasse gehen, dürfen Teams der Klassen 3 bis 6 teilnehmen. Schulkinder weiterführender Schulen sind vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Was brauche ich?

Der Besitz eines Calliope mini ist keine zwingende Voraussetzung für den Wettbewerb. Benötigt werden Kreativität, Know-how und gute Ideen, wie man den mini mit Open Roberta programmieren kann. Eingereicht werden können Open Roberta-Programme sowie eine Beschreibung der Idee. Eine Web-Simulation sowie Leihmöglichkeiten machen das Testen der Programme auf dem Calliope mini auch ohne Besitz möglich. Die Jury freut sich zudem über Skizzen, Fotos oder Videos. Betreuungspersonen, die Unterstützung bei dem Kennenlernen und der Nutzung von Open Roberta und dem Calliope mini benötigen, finden alle Informationen unter: www.code4space.org/lehrkraefte

Was kostet mich die Teilnahme?

Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei. Die Final-Teams werden in das Code4Space Camp eingeladen. In welchem Format dieses stattfindet, ob virtuell oder vor Ort, wird derzeit noch abgestimmt. Findet das Camp vor Ort statt, übernehmen wir selbstverständlich die Kosten für Übernachtung und Anreise, sofern die Teilnahmebedingungen erfüllt werden. Zu den Teilnahmebedingungen: www.code4space.org/teilnahmebedingungen

Die Timeline auf einen Blick

⭐️ Bis 30. September 2020: Idee entwickeln und einreichen

⭐️ Ende Oktober 2020: Bekanntgabe der Final-Teams

⭐️ 21.-22. November 2020: Code4Space Camp

⭐️ Im Anschluss des Camps: Auswahl des Gewinner-Experiments

⭐️ Mitte 2021: Das Gewinner-Experiment kommt ins All🚀

Mehr Informationen

06.04.2020 – Die Online Gauß-AG der Uni Hannover

Die Arbeitsgemeinschaft für Schülerinnen und Schüler über Anwendungen der Mathematik und Naturwissenschaften in Wirtschaft, Technik, Umwelt und Gesellschaft.

In der Zeit vom 06. – 09. April 2020 werden über das Portal spannende Experimentieraufgaben veröffentlicht, die Schüler*innen mit den ihnen zuhause zur Verfügung stehenden Mitteln bearbeiten können. Jeden Tag gibt es ein neues Thema und die Lösungsansätze können online über das uniKIK-Portal eingereicht werden. Wurden alle Aufgaben bearbeitet, erhalten die Schüler*innen eine Teilnahmeurkunde.

An wen richtet sich die Gauß-AG?

Die Gauß-AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die Interesse an der Mathematik, den Naturwissenschaften und Technik haben. Dabei ist es nicht zwingend notwendig, dass ihr im Zeugnis nur Einsen stehen habt! Ihr solltet vielmehr Interesse, Lust und Neugier mitbringen, um in den Ferien über den schulischen „Tellerrand“ hinaus zu schauen. Studentische Tutorinnen und Tutoren helfen euch in kleinen Arbeitsgruppen dabei und führen mit eurer Hilfe spannende Experimente durch.

Die Kurse richten sich aufgrund der inhaltlichen Thematik an gezielte Klassenstufen (meistens ab Klasse 9, wobei es auch Ausnahmen im Programm gibt). Diese Angaben stehen jeweils in den Kursbeschreibungen. Solltet ihr diesbezüglich Fragen haben, so sprecht gern die Leitung der Gauß-AG vor der Anmeldung an.

Was macht man bei der Gauß-AG?

Rechnen, Graphen zeichnen und Formeln umstellen? Nein, das müsst ihr hier nicht!

Ziel der Gauß-AG ist es euch zu zeigen, dass es noch mehr zu entdecken gibt als das, was ihr im Schulunterricht lernt. Wir wollen Vorurteile gegenüber der Mathematik und den Naturwissenschaften abbauen und euch zeigen, wie spannend die Anwendung dieser Fachgebiete sein kann!

Kurzinfo

Zeitraum
06. – 09. April 2020 (Osterferien)

Turnus
Jährlich in den Sommer, Herbst- und Osterferien

Ort
Zu Hause

Ansprechpartnerinnen
Swantje Ludwig (Swantje.Ludwig@zuv.uni-hannover.de)
Céline Beckhausen (Celine.Beckhausen@zuv.uni-hannover.de)

Veranstalter

Universität Hannover

Weitere Informationen und Anmeldung

10.04.2020 – Bewerben auf den Erfinderinnenpreis der Messe women&work

Von der Spülmaschine, über die erste Computersprache der Welt bis hin bis zur Grundlage für den ersten Autopiloten – all dies ist FrauenWerk! Doch kaum jemand kennt sie: die Erfinderinnen und Pionierinnen aus Vergangenheit und Gegenwart. Der women&work-Erfinderinnenpreis möchte das ändern. Der Preis wirbt für mehr weiblichen Erfindergeist und macht gleichzeitig erfolgreiche Erfinderinnen der Gegenwart sichtbar.
Bewerbungsschluss ist der 10. April 2020.

Der Wettbewerb

Für den women&work Erfinderinnenpreis können sich Frauen ab 18 Jahren bewerben, die eine Erfindung in Deutschland entwickelt und/oder beim Deutschen Patent- und Markenamt oder beim Europäischen Patentamt angemeldet haben. Teilnehmen können:

  • Privatpersonen (Solo-Erfinderinnen)
  • Unternehmerinnen
  • Weibliche Teammitglieder aus Forschungs- oder Entwicklungsteams
  • StartUp Gründerinnen

Der women&work-Erfinderinnenpreis wird in vier Kategorien vergeben:

  1. TECHNOLOGIE
  2. SERVICE & SOZIAL
  3. GESCHÄFTSMODELL & ORGANISATION
  4. Sonderpreis HUMANISMUS 4.0

Veranstalter

women&work, Europas Leitmesse für Frauen und Karriere

Weitere Informationen und Anmeldung

14.04.2020 – Ferienprogramm an der Universität Konstanz

Die Veranstaltung findet aus aktuellem Anlass in den Osterferien nicht statt. Ob das Programm in den Pfingstferien stattfinden wird, ist noch nicht bekannt. Kosten werden erstattet.
An der Uni finden Vorlesungen statt, auch wenn in der Schule gerade Ferien sind – die beste Gelegenheit, Vorlesungen live zu erleben und Studienfächer kennenzulernen. Die Universität Konstanz erstellt ein Programm, welche Vorlesungen sich für einen Besuch von SchülerInnen eignen und bietet Studieninteressierten so die Gelegenheit, ein zukünftiges Studienfach „auszuprobieren“. Ganz ohne Anmeldung. Das Angebot gibt es immer in den Oster- und Herbstferien.

Programm

Die Vorlesungen finden statt vom 14. bis 17. April 2020 und 26. bis 30. Oktober 2020
Das konkrete Programm wird kurz vor den Ferien auf der Website veröffentlicht.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter

Universität Konstanz

Weitere Informationen und Anmeldung

27.04.2020 – Webinar für Lehrkräfte: Forschend-entdeckendes Lernen – Brücken bauen

Webinar für Lehrkräfte an Mittelschulen

Hier liegt der Fokus auf dem MINT-Unterricht an Mittelschulen. Das Thema ist aber auch für Gymnasial- und Realschullehrkräfte interessant, da alle Schülerinnen und Schüler hier Selbstwirksamkeit erleben und als Gruppe agieren müssen, um ihr Ziel zu erreichen. Daher kommt der „Brückenbau“ auch als Teambuilding-Maßnahme gut an.

Inhalte/Ziele:

• Einstieg ins Experimentieren: Entwurf einer Unterrichtsstunde am Beispiel Brückenbau
• Ideen & Tipps: Durchführung, einfache Materialien
• Online-Diskussionen: praxiserfahrene Referenten beantworten Ihre Fragen
• Konzipiert für Lehrkräfte an Mittelschulen
• Förderung von: Erkenntnisgewinnung, Kommunikation, Teamarbeit, Eigenverantwortlichkeit und intrinsische Motivation für den MINT-Unterricht.

Eventdatum: Montag, 27. April 2020 17:00 – 18:00

Referenten:

Shawn Kennedy und Birte Schmid

Veranstalter

Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V (IJF)

Veranstaltungsort

Die Veranstaltung findet online statt.

Weitere Informationen

30.04.2020 – IntoMINT Challenge für Schülerinnen: MI(N)T machen und gewinnen

Am 1. März 2020 startete die bundesweite intoMINT Challenge. Schulen und Schülerinnen ab Klasse 8 sind aufgerufen, sich bis zum 30. August 2020 über die App zu beteiligen. Zu gewinnen gibt es für die Teilnehmerinnen drei Apple iPads sowie 50 Experimentier-Kits. Als Schulpreis wird ein senseBox:edu-Klassensatz vergeben, ein Experimentierkasten mit vielen Konzepten, Anleitungen und Projektideen. Die Preise werden im Rahmen einer Abschlussveranstaltung am 26. September 2020 am Campus Köthen der Hochschule Anhalt überreicht. Mit spannenden Workshops wird der Festakt zum Erlebnis für die Teilnehmerinnen.

Mitmachen ist ganz einfach:

intoMINT App aus dem iOS oder Android Store herunterladen und sich in der App registrieren. Anschließend heißt es, sich aus der Vielfalt an Do-it-Yourself-Projekten Anleitungen für Projekte aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) die Spannendsten rauszusuchen, nachzumachen und die eigenen Ergebnisse via Foto in der intoMINT App hochzuladen. Je mehr Experimente gemacht werden, desto mehr Punkte werden gesammelt, die die Chance auf den Gewinn eines Preises erhöhen. Der Einstieg in die Challenge ist jederzeit möglich. Zur Unterstützung stehen 200 Starter-Kits mit Materialen bereit, für die sich über die Projektseite intoMint beworben werden kann. Dort können sich auch die Schulen registrieren.

Knapp 400 Nutzerinnen zwischen 13 und 20 Jahren verwenden die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte intoMINT-App bereits und haben Spaß am Umsetzen der Do-it-Yourself-Projekte. Zusätzlich zu den übersichtlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen enthält jedes Projekt einen Wissensteil mit interessantem Hintergrundwissen, ein Quiz, um die neu gewonnenen Kenntnisse zu festigen, und einen Einblick in passende Berufsbilder. Aha-Momente garantiert.

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Prof. Dr. Korinna Bade
intomint@hs-anhalt.de

Veranstalter

intoMINT 4.0 ist ein Verbundprojekt der Hochschule Anhalt und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und wird mit Mitteln des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Weitere Informationen

08.05.2020 – IT Day – das Informatik-Fachforum in Stuttgart

Anmeldefrist für die Veranstaltungen ist der 19. April 2020
Beim digitalen IT Day erweiterst du in Vorträgen dein Wissen und legst im Gespräch mit Vertretern renommierter Unternehmen den Grundstein für deine Karriere. Außerdem bleibt genügend Zeit, um zu netzwerken und neue Kontakte zu knüpfen.

Drei Gründe, am IT Day teilzunehmen (neben vielen anderen):

  • Fachvorträge über aktuelle Themen: Top-Unternehmen informieren dich über neue Technologien und fachliche Neuheiten.
  • Kontakte für die Zukunft: Informiere dich zum Bewerbungsablauf und aktuellen Stellenangeboten

Veranstaltungsort

die Veranstaltung wird online per Videokonferenz stattfinden

Veranstalter

e-fellows.net

Weitere Informationen

15.05.2020 – Frauen im Blaumann – Männer im Schwesternkittel

Diese Veranstaltung wird auf einen neuen Termin verschoben. Updates erhalten Sie über die Website des Anbieters.

Tagung zur Berufs- und Studienwahl ohne Scheuklappen

Typische Männer- und Frauenberufe – die Klischees sind hartnäckig. Obwohl die Erwerbstätigkeit von Frauen in den vergangenen Jahrzehnten deutlich gestiegen ist, zeigen die Daten des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, dass die Mehrzahl aller Berufe im deutschen Arbeitsmarkt entweder überwiegend von Frauen oder von Männern ausgeübt wird.

Welche pädagogischen und politischen Anstrengungen sind nötig, um eine Berufs- und Studienwahl zu ermöglichen, die nicht durch das eigene Geschlecht bestimmt wird? Politische Akteur_innen, Mitarbeiter_innen aus Hochschulen, Schulen und Betrieben und junge Menschen aus unterschiedlichen Berufsfeldern diskutieren, welche Wege zu einer Verbesserung der Chancengleichheit und zu einer Berufswahl ohne Scheuklappen führen könnten.

Bitte melden Sie sich bis spätestens 1. Mai 2020 auf unserer Webseite an. Die Tagung finden Sie durch Eingabe der Tagungsnummer 540920 über die Suchfunktion auf der Startseite www.ev-akademie-boll.de. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

Veranstaltungsort

09:30 Uhr bis 16:00 Uhr, im Hospitalhof Stuttgart

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Weitere Informationen

23.06.2020 – Mission Zukunft von Baden-Württemberg ins All

Raumfahrttag in Stuttgart – ihr konnt euch mit Experten austauschen, an interaktiven Workshops teilnehmen und über Ausbildung und Studium informieren. Es gibt ein tolles Programm für euch!

Das Forum Luft- und Raumfahrt Baden-Württemberg führt gemeinsam mit dem Land Baden- Württemberg und weiteren Partnern unter dem Motto „Von Baden-Württemberg ins All“ die 2010 begonnene Nachwuchsinitiative für die Raumfahrt fort. Die Initiative bietet SchülerInnen die Möglichkeit über einen Ideenwettbewerb, Workshops und einer „Jobbörse“ sich über ein spannendes Thema MINT-Themen zu nähern und bietet die Möglichkeit für Abiturienten sich relevanten Unternehmen zu nähern. Das AEROSPACE LAB ist ebenfalls vertreten. Die Veranstaltung findet am 23. Juni 2020 im Haus der Wirtschaft, Stuttgart, statt.

Wer am Ideenwettbewerb für Schüler teilnehmen möchte, meldet seine Teilnahme bis spätestens 15. Januar 2020 an. Abgabetermin für die Projektarbeit ist dann der 15. April 2020.

Veranstaltungsort

Haus der Wirtschaft, Stuttgart

Veranstalter

Landesregierung Baden-Württemberg, Ariane Group, Airbus, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Forum Luft- und Raumfahrt Baden-Württemberg e.V.

Weitere Informationen

09.07.2020 – Karriere-Dinner für MINT-Frauen Stuttgart

Beim Karriere-Dinner für MINT-Frauen lernst du in ungezwungener Atmosphäre fünf renommierte Arbeitgeber kennen. Du erfährst mehr über aktuelle Projekte der Unternehmen, aber auch über den Berufseinstieg und deine Karrieremöglichkeiten.

Das erwartet dich beim Karriere-Dinner für MINT-Frauen

Renommierte Arbeitgeber: Nach einer Vorstellungsrunde der Unternehmensvertreter startet das Fünf-Gänge-Menü, bei dem du aktuelle Projekte und Karrieremöglichkeiten kennenlernst.
Gespräche mit allen Unternehmensvertretern: Nach jedem Gang wechseln die anwesenden Mitarbeiter den Tisch – so kommst du mit jedem ins Gespräch.
Ungezwungene Atmosphäre: In kleiner Runde kannst du an nur einem Abend wertvolle Kontakte für die Zukunft knüpfen.

Hier kannst Du Dich für das Dinner bewerben

Veranstaltungsort

Althoff Hotel am Schlossgarten Stuttgart (am Hauptbahnhof)

Veranstalter

e-fellows.net

Weitere Informationen

28.07.2020 – Hochschulwoche „informatica feminale Baden-Württemberg“

Jährlich stattfindende Sommerhochschule für Studentinnen der Informatik und verwandter Studiengänge aus dem MINT-Bereich sowie Wissenschaftlerinnen und IT-Fachfrauen aus der Praxis. Großes und aktuelles Angebot an Kursen und Workshops zur fachlichen Weiterbildung und zum Netzwerken. Die 20-jährige Jubiläumsveranstaltung der informatica feminale findet vom 28. Juli bis 1. August 2020 an der Universität Freiburg statt.

Veranstaltungsort

Universität Freiburg

Veranstalter

Netzwerk Frauen.Innovation.Technik (F.I.T) an der Hochschule Furtwangen in Kooperation mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Weitere Informationen

13.09.2020 – Anmeldeschluss für den Studienwahlkurs im Herbst des Fraunhofer Instituts

Dein Herz schlägt für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik (MINT)? Dann solltest du das Fraunhofer-Studien-orientierungsprogramm »Talent Take Off« kennenlernen.Das Programm richtet sich an MINT-begeisterte Schülerinnen, Schüler und Studierende. Ihr erhaltet Einblicke in MINT-Studienfächer und -berufe, erfahrt, was »angewandte For-schung« eigentlich bedeutet und habt die Gelegenheit, euch mit anderen MINT-Talenten auszutauschen.

Wir begleiten und beraten dich auf dem Weg in Richtung Studium. Eine knappe Woche lang beleuchten wir unterschiedliche Themen, die für deine Studienwahl wichtig sind. Das geschieht in Technik-Workshops, Laborexperimenten, Institutsbesuchen und Gesprächen mit Studierenden verschiedener Fächer, mit einem Studienberater sowie mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Industrie und Forschung.

Im Mittelpunkt des Kurses stehen deine Interessen, Stärken und Ziele, die du in unserem zweieinhalbtägigen Training mit Profis zusammen erarbeitest. Sie dienen dir als solide Grundlage für deine weiteren Studienwahl-Schritte. Du erhältst Einblicke in verschiedene MINT-Fächer, lernst viele Gleichgesinnte kennen, planst weitere Schritte auf dem Weg ins Studium und knüpfst wertvolle Kontakte.

Veranstaltungsort

Berlin

Termin

Herbstkurs: 12.10.–17.10.2020 / Anmeldeschluss: 13.09.2020

Teilnahmegebühr

100,- € bzw. 70,- € mit Frühbucherrabatt (kann bei Bedarf reduziert werden)
inkl. Unterkunft, Verpflegung, Bustransfers und Freizeitprogramm

Frühbucherrabatt bis 31.07.2020 für den Herbstkurs

Veranstalter

Fraunhofer-Gesellschaft Hansastraße 27 c80686 München

Weitere Informationen